Camilo Villa – E-Bass

 

 

Juan Camilo Villa wurde 1983 in Barranquilla geboren. Er begann seine Karriere als Musiker im Alter von 10 Jahren in der kolumbianischen Karibik, an der Deutschen Schule seiner Geburtsstadt. Juan Camilo Villa studierte Jazz E-Bass an der Musikhochschule in Essen. Sein Aufenthalt in Europa erlaubt es ihm, mit den verschiedenen musikalischen Bewegungen des alten Kontinents zu experimentieren. 2008 wurde Juan Camilo Villa als unabhängiger Künstler für den Folkwangpreis nominiert und belegte dabei den ersten Platz. Er nahm an Produktionen mit der NDR Bigband, WDR- Rundfunkorchester teil, und arbeitete mit renommierten Künstlern der internationalen Jazz/Latin Jazz Szenen wie Hector Martignon, Samuel Torres und Edmar Castañeda. Juan Camilo Villa ist zur Zeit Dozent an der Musikhochschule Rotterdam (Codarts) für das fach Latin Jazz (E-Bass) und bleibt sehr aktiv in der Europäisch/internationalen Latin Jazz-Szene.