BLUE MONDAY

Club-Jazz-Konzerte
in Hilden

SEÑORA – Reunion nach fast 40 Jahren!

 

Anfang der 80er Jahre war SENÕRA eine der ersten Bands von Axel Fischbacher und damals in der deutschen Clubszene eine der erfolgreichsten Groove-Jazz Bands mit Funk und Rockelementen. Die Band tourte viel, spielte auf diversen Festivals und in legendären Clubs wie zB. im "Onkel Pö" in Hamburg. 1981 erschien als Privatpressung "SENÕRA" – die legendäre und einzige LP der Band, die mittlerweile Sammlerwert hat und für schwindelerregende Summen gehandelt wird.

 

Alle Bandmitglieder haben nach der Trennung 1984 mit den verschiedensten Top-Musikern und Band-Projekten gearbeitet.

Ende 2000 hat sich die Band in Originalbesetzung mit Axel Fischbacher an der Gitarre, Christian Henze am Piano, Thomas Giesler am Bass und Diethard Stein an den Drums wieder zusammengefunden und "just for fun" einige Sessions gespielt. Die Publikumsresonanz war groß.

 

 

Der Groove-Jazz im Stile von SENÕRA hat in den letzten Jahren einen großen Aufschwung erlebt – 2018 fragte ein Hamburger Label bei Axel Fischbacher an, ob die Band mit einer Neuauflage der LP "SENÕRA" einverstanden sei. Die Band sagte zu – ihnen lagen noch die alten Matrizen der Erstauflage von 1981 vor, somit wurde die Neuauflage der LP, exakt wie die damalige Fassung, vollkommen analog erstellt und hat keinen digitalisierenden Arbeitsgang durchlaufen.

Für Sammler und LP-Fans von großer Bedeutung. Mittlerweile ist man bei der dritten Neupressung.

Aufgrund dieses überraschenden Erfolges spielt die Band seit 2019 wieder einige ausgesuchte Konzerte und ist am 21. Oktober beim Blue Monday zu hören.

 

Fotos: SENÕRA, Viertelklang Festival Velbert 2019, by Claudia Fischbacher