Matthew Halpin – Saxophon

 

 

Matthew Halpin ist ein in Dublin, Irland, geborener Saxophonist und Komponist. Er machte 2013 seinen Abschluss am Berklee College of Music (BA) und lebt derzeit in Irland und Deutschland.

Matthew begann sein Saxophonstudium an der Royal Irish Academy of Music in Dublin von 2000 bis 2007. Im Jahr 2008 nahm er am Banff Centre's Workshop in Jazz und kreativer Musik unter der Leitung von Dave Douglas teil und erneut im Jahr 2017 unter der Leitung von Vijay Iyer. Matthew begann sein Bachelor-Studium am Berklee College of Music im Jahr 2009 als einer von zwei internationalen Präsidenten-Stipendiaten des Jahres. Im Jahr 2010 wurde er für das Berklee Global Jazz Institute ausgewählt, ein hochkonzentriertes zweijähriges Musikleistungsprogramm unter der Leitung des Pianisten Danilo Perez. Er machte 2013 seinen Abschluss in Berklee. Er hat mit George Garzone, Joe Lovano, Ben Street, John Patitucci, Danilo Perez, Jamie Oehlers, Rudresh Mahanthappa, Vijay Iyer, Tyshawn Sorey, Andrew Cyrille, Gary Bartz, Terri-Lynn Carrington, Julian Lage, Dave Liebman und Hal Crook studiert.

Matthew ist Leiter und Co-Leiter mehrerer Bands, darunter "Last Chance Dance", "The Owl Ones", "Cats Out of the Bag", "Earwax Control", "Spilt Milk", "Gamerz", "Modern Men" und "Roamer".

Derzeit spielt er als Sideman mit Hendrika Entzian, Jonathan Hofmeister, Riaz Khabirpour, Veronika Morscher, Mike Nielsen und Maximilian Stadtfeld. Er arbeitet auch mit größeren Ensembles wie dem RTE National Concert Orchestra, dem Dublin City Jazz Orchestra und dem Irish Youth Jazz Ensemble zusammen. Matthew ist regelmäßiges Mitglied des Lehrkörpers des Sligo Jazz Project in Irland und hat Meisterkurse in Europa, den USA und Mittelamerika gegeben.

Matthew ist im Blue Note und im Dizzy's Jazz Club in New York, beim Panama Jazz Festival, beim Monterrey Jazz Festival, beim Newport Jazz Festival, beim Berklee Beantown Jazz Festival, in der National Concert Hall of Ireland, beim Sligo Jazz Project, beim Galway Jazz Festival, in der Merkin Concert Hall in New York, im Berklee Performance Center und im Kennedy Center aufgetreten. Häufiger tritt er in kleinen, stinkenden Bars, Pubs und Jazzclubs auf.

Seit 2013 komponiert Matthew regelmäßig für viele seiner eigenen Projekte. Sein Kompositionsstil ist einzigartig, unverwechselbar und oft braggadocios. Frühere Veröffentlichungen, die seine Kompositionen beinhalten, sind: "Shadow Loves the Sun" von The Owl Ones und "Last Chance Dance" von Last Chance Dance trio. Seine Kompositionen sind auch bei den Gruppen Gamerz, Modern Men, Roamer und Spilt Milk zu hören. Halpins Debütalbum "Agreements" wird demnächst auf Frutex Tracks veröffentlicht, auf dem die vier fantastischen Musiker Kit Downes, Hanno Busch, Sean Carpio und Sergio Martinez zu hören sind.